Erfahrungen

Schreiben sie ein neuen Kommentar

 
 
 
 
 
 
 
 
Felder mit * sind Pflichtfelder
Ihre e-mail wird nicht veröffentlicht.

Aus Sicherheitsgründen bewahren wir ihre IP Adresse auf
Es kann sein das ihr Eintrag sichtbar wird erst nach unserer Besichtigung.
Wir behalten das recht für Änderungen, löschen und nicht Veröffentlichung des Kommentars.
Pernilla Jöhr schrieb am 20. Okt. 2014 | Pernilla Jöhr schrieb am 20. Okt. 2014 | aus Sargans schrieb am 7. Dezember 2015 um 22:08:
Autounfall-Geschichte erfolgreich aufgelöst mit EFT…
Da ich jetzt die zweite Ausbildungsstufe absolviert habe, die es mir erlaubt, EFT bei Freunden, Familienmitglieder und Bekannten anzuwenden, durfte meine Mutter gleich Testperson Nr. 1 sein. Innert kurzer Zeit waren meine Eltern 2 x in eine Auffahrkollision verwickelt, ohne dass mein Vater etwas dafür konnte. Der Schock vom ersten Mal Aufprall war bei meiner Mutter schon gross, doch beim zweiten Mal auf der Autobahn wurde sie hysterisch und musste kurze Zeit ins Krankenhaus. Nun wendete ich bei ihr die Geschichten-Erzähl-Variante an. Jeden Millimeter des zweiten Unfalls haben wir bearbeitet. Meine Mutter konnte sich wunderbar in die Technik einlassen, so dass sie pro Situation mehrere Schmerzpunkte hatte. Am Ende, als ich ihr die Geschichte langsam im Detail mit allen Frequenzen von Beginn an erzählte und ich sie fragte, wo und wie hoch jetzt der Belastungspunkt noch sei sagte sie zu mir: „Das war wie ein Film, der vor meinen Augen ablief und gar nicht meine Geschichte“. Für mich und uns alle ist das das absolut Schönste und Grösste!
Danke Dir Reto!!!